Schaukel mit Rutsche – 3 Produkte im Vergleich

Schaukel mit Rutsche – Das Wichtigste in Kürze!

Warum eine Schaukel mit Rutsche?
Diese Frage beantwortet sich ganz von selbst, wenn Sie Ihr Kind spielen sehen. Die abenteuerliche Herausforderung stärkt die Fantasie und lässt Ihr Kind aufleben. Gerade in der heuten Zeit wählen Kinder immer weniger die frische Luft zum Spielen. Das liegt an diversen Spielekonsolen und dem Internet, welches schon im frühen Alter entdeckt wird. Die Bewegung draußen tut Ihrem Kind extrem gut.
Was muss ich bei einer Schaukel mit Rutsche beachten?
An absolut erster Stelle muss die Sicherheit bei einer Schaukel mit Rutsche stimmen. Das heißt konkret, dass scharfe Kanten und locker verschraubtes Holz an einer Schaukel mit Rutsche nichts zu suchen haben. Dabei sollte auch die Qualität mit der Witterungsbeständigkeit stimmen. Haben Sie nun genug Platz und Geld, sollten Sie auch die Meinung Ihres Kindes über diverse Spielanlagen einholen.
Weitere Optionen neben einer Schaukel mit Rutsche
Der Markt an Schaukeln mit Rutschen ist extrem groß. Dabei können Sie zwischen vielen verschiedenen Varianten wählen. Beispielsweise gibt es eine Doppelschaukel, eine Nestschaukel, ein zusätzliches Bauhaus, ein Klettersteg, einen Spielturm, einen Sandkasten, ein Kletternetz, ein Baumhaus oder einen Kletterturm. Wie Sie Ihre Schaukel mit Rutsche nun zusammenstellen möchten, spielt keine Rolle. Denn für jeden Wunsch steht im Internet die passende Auswahl zur Verfügung.

Worauf ist beim Kauf einer Schaukel mit Rutsche zu achten?

Sie müssen unheimlich viel beachten, wenn Sie sich eine Kinderschaukel mit Rutsche kaufen möchten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie so gut wie möglich bei Ihrem Kaufprozess zu unterstützen. Gerade bei Anschaffungen für Ihr Ein und Alles steht Sicherheit und Qualität im Mittelpunkt. Nachfolgend haben wir deshalb elementare Punkte aufgelistet, damit Sie genau die Schaukel mit Rutsche kaufen, welche Ihren Anforderungen zu 100 % entspricht.

Sicherheit

Als Eltern haben Sie immer Angst um Ihr Kind. Doch das muss nicht der Fall sein, wenn Sie die richtige Schaukel mit Rutsche wählen. Zur Kontrolle empfehlen wir Ihnen auf die Sicherheitsrichtlinien für den privaten Garten (EN 71-1, -2, -3, -8, -9) zu achten. Dieses Kontrollsiegel wird vom TÜV ausgestellt und steht für eine sehr sichere Grundlage der Schaukel mit Rutsche. Achten Sie dann zunächst auf das Holz. Recht gut für Spielanlagen eignet sich Kiefernholz. Das Holz hat schließlich die größte Belastbarkeit auszuhalten, nämlich, wenn Ihr Kind darauf klettert und die Wetterbedingungen sehr schlecht sind. Zusätzlich müssen die Schrauben tief im Holz verankert sein, damit diese sich nicht plötzlich lockern. Ansonsten kann es passieren, dass sich Ihr Kind schwer verletzt.

Kinder spielen auf einer Schaukel mit Rutsche
Abb. 1: Kinder spielen auf einer Schaukel mit Rutsche

Wegen der hohen Wetterfestigkeit sollte das Holz außerdem hochdruckimprägniert sein. So hält das Holz Ihrer Schaukel mit Rutsche sehr viele Jahre. Wenn Sie Glück haben ist dann Ihr Kind sogar aus dem Spielalter raus, sollte Ihr Schaukelgerüst einmal kaputtgehen. Neben der Belastbarkeit des Holzes sollte dieses immer glatt gehobelt sein. Ein Klettergerüst mit abstehenden Holzteilen bietet zum einen eine bessere Heimat für Insekten und zum anderen ist die Sicherheit Ihres Kindes gefährdet. Gerade beim Klettern an einem Klettersteg kann ganz es schnell passieren, dass sich Ihr Kind an Splittern verletzt. Genau das gleiche kann passieren, wenn Schrauben oder andere Teile überstehen. Entweder existieren keine überstehenden Teile oder sie sind mit Abdeckklappen versehen.

Qualität

Neben dem schon angepriesenen Kiefernholz existieren auch noch weitere Holzarten, welche oft verbaut werden. Mit Douglasien-Holz aus Nordeuropa machen Sie ebenfalls nichts falsch. Dieses genügt in der Regel einem sehr hohen Qualitätsanspruch. Zusätzlich können Sie darauf achten, dass das Holz aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft stammt. Das sehen Sie an einem Siegel oder es wird von dem Unternehmen in der Kurzbeschreibung angepriesen. Doch Holz ist nicht gleich Holz. Stellen Sie große Risse fest, sollten Sie Ihren Kauf reklamieren. Entweder Sie erhalten nach kurzer Lieferzeit eine neue Schaukel mit Rutsche oder Sie nutzen das 14-tägige Widerrufsrecht. Damit können Sie Ihr gekauftes Produkt innerhalb von 14 Tagen ohne Nennung von Gründen zurücksenden.

Aus weiteren Sicherheitsgründen empfehlen wir, dass alle Schaukelbalken, Standpfosten und Riegel aus Kreuzholz bestehen. Kreuzholz ist einfach das Holz, welches außerhalb des Kerns geschnitten wurde. Dieses ist besonders resistent und stark. Bei den Standpfosten sollten Sie sich generell für dickeres Holz entscheiden. Für einen kleinen Kinderspielturm reichen ungefähr 7,50 cm aus. Haben Sie eine Podest-Höhe bei Ihrem Kinderspielturm von mindestens 1,50 Metern sollten die Standpfosten mindestens 9 cm sein. Das gibt Ihnen vermutlich ein deutlich besseres Gefühl und hält das ganze Podest auch deutlich besser. Viele Hersteller sind außerdem von ihrer Qualität komplett überzeugt. Schauen Sie nach einer Schaukel mit Rutsche, welche eine lange Garantie bietet. Tatsächlich geben Unternehmen teils sogar 10 Jahre Garantie auf alle Holzelemente. Damit sind Sie garantiert auf der sicheren Seite!

Profi-Info: Die Imprägnierung ist ein sehr effektives Verfahren zum Holzschutz, welches komplett umweltfreundlich ist.

Größe

Die Grundfläche und die Gesamtlänge der Schaukel mit Rutsche spielt gleich zweimal eine wichtige Rolle. Die Maße des ganzen Gerüsts finden Sie im Internet bei den Produkteigenschaften und in der Kurzbeschreibung. Sie müssen sich bewusst sein, dass Sie über genug Platz in Ihrem Garten verfügen. In manchen Fällen passt das Gerüst gerade so in Ihren Garten, jedoch drängt sich die Schaukel mit Rutsche zu heftig auf. Damit ist gemeint, dass die Schaukel mit Rutsche zu viel Gesamtlänge einnimmt. Das kann durchaus ein einengendes Gefühl erzeugen.

An zweiter Stelle soll die Schaukel mit Rutsche Ihrem Kind auch genug Platz zum herumtollen bieten. Eine Spielfläche mit zu geringer Gesamtlänge wird nach einiger Zeit langweilig und birgt natürlich auch die Gefahr, dass Ihr Kind schneller herunterfallen kann. Sparen Sie deshalb nicht an der Größe der Schaukel mit Rutsche. Eine spannende Idee ist die Kombination mit einem Baumhaus. So können Sie Ihre Handwerker-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Außerdem wird sich Ihr Kind ganz sicher über ein Baumhaus freuen.

Meinung Ihres Kinds

Eigentlich ist der wichtigste Punkt, auf den Sie bei einem Kauf achten müssen, die Meinung Ihres Kindes. Schließlich können Sie sich nicht in Ihr Kind hineinversetzen. Schauen Sie sich online nach passenden Spielanlagen um und zeigen Sie die Bilder Ihrem Kind. An den leuchtenden Augen und der Begeisterung für eine Schaukel mit Rutsche werden Sie sofort sehen, was Ihrem Kind gefällt. Schließlich müssen Ihre Anforderungen mit dem Wunsch Ihres Kindes zusammen passen. Danach können Sie getrost wählen.

Beachten Sie dabei unbedingt, welches Zubehör wirklich enthalten ist. In den meisten Fällen ist eine Fülle an Zubehör auf den Produktbildern zu sehen. Doch das heißt nicht, dass schlussendlich auch alles im Paket enthalten ist. Lesen Sie sich ganz genau die Produktbeschreibung beziehungsweise die Kurzbeschreibung durch. Danach wissen Sie, was Sie gegebenenfalls noch kaufen müssen oder können. Bestellen Sie das Zubehör gleich mit, sparen Sie sich Lieferzeit und das Schaukelgerüst mit Zubehör kommt gleichzeitig bei Ihnen an.

Vielfältigkeit

Bei einer Schaukel mit Rutsche haben Sie sehr viele variantenreiche Möglichkeiten. Die einfachste Variante stellt eine Gartenschaukel mit einer Rutsche an einer Leiter dar. Nun sind die Erweiterungsoptionen unendlich. Die Gartenschaukel können Sie als eine Doppelschaukel erwerben. Damit hat Ihr Kind noch Platz für einen Freund. Auch das Material unterscheidet sich grundsätzlich. Beispielsweise gibt es eine Holzschaukel, welche jedoch sehr hart ist. Im Gegenzug wird oft Plastik als Schaukelsitze verwendet. Das hat den Nachteil einer weniger guten Resistenz gegenüber dem Wetter. Auch die sogenannte Netzschaukel ist sehr beliebt. Die Rutschen unterscheiden sich oft kaum, außer in der Farbe. Hingegen bietet das Schaukelgerüst eine große Vielfalt.

Die Vielfaeltigkeit einer Schaukel mit Rutsche
Abb. 2: Die Vielfaeltigkeit einer Schaukel mit Rutsche

Neben dem einfachen Schaukelgestell gibt es für Rutschen auch einen Kinderspielturm. Dieser bietet eine Fläche, von der Ihr Kind die Rutsche benutzen kann. Diese Türme bieten ebenfalls variantenreiche Optionen. Egal ob Klettersteg, Kletterstrick, Kletternetz, Stoffdach, Sandkasten oder Holzdach. Gewisse Zusätze lassen sich jedoch gegebenenfalls später hinzukaufen. Ein Kinderspielturm in ausreichender Höhe wird oft als Clubhaus von Kindern benutzt. Mit einer coolen Flagge ähnelt der Turm einem Baumhaus. Natürlich können Sie ein Baumhaus auch zusätzlich noch hinzubauen.

Wählen Sie in jedem Fall eine ausreichende Podesthöhe. Manche Spieltürme haben lediglich eine Höhe von 1,20 m. Für Kleinkinder mag das in Ordnung sein, jedoch verfügen Kinder recht früh über sehr gute Kletterfähigkeiten. Als kleine Herausforderung bietet sich aus diesem Grund ein höheres Podest. Ein gleichzeitiger Effekt ist, dass die Schaukel höher hängt. Ihr Kind kann damit selbst nach einem Wachstumsschub die Schaukel gut benutzen. Ab einer Höhe von ungefähr 1,50 m können Sie nichts falsch machen. Sorgen Sie dann jedoch für einen ausreichenden Fallschutz. Das kann in Form von Gummimatten, einem hohem Rasen oder Rindenmulch geschehen.

Profi-Tipp: Kaufen Sie ein modulares Set. Mit höherem Alter wachsen die Fähigkeiten und Ihr Kind verlangt nach mehr Abwechslung.

Preis

Der große Vorteil bei einem modularen Set Ihrer Schaukel mit Rutsche kann auch der Preis sein. Anfangs müssen Sie nicht viel Geld für Spielgeräte in die Hand nehmen, da Sie ein einfaches Schaukelgerüst kaufen können. Mit höherem Alter Ihres Kindes können Sie dann immer wieder Erweiterungen hinzukaufen. So sparen Sie anfangs etwas Geld. Auch generell, ist eine Schaukel mit Rutsche gar nicht mal so teuer. Sie finden schon relativ gute Angebote für Spielanlagen mit einer guten Qualität und guter Sicherheit im Internet.

Zwischenfazit

Der Kauf einer Schaukel mit Rutsche ist nie wirklich einfach, da es schließlich um Ihr Kind geht. Im Vordergrund sollten Spiel, Spaß, Entdeckung, Bewegung und Sicherheit stehen. Beachten Sie alle aufgezählten Punkte werden Sie genau die Schaukel mit Rutsche finden, welche all diese Vorteile bietet.

How To – Wie Sie Ihre Schaukel mit Rutsche richtig aufbauen

Sie haben sich für die richtige Schaukel mit Rutsche entschieden? Schließlich kommt Ihr Paket nach kurzer Lieferzeit bei Ihnen an und Sie stehen vor der Aufgabe, das Schaukelgestell aufzubauen. Damit Sie keine Fehler machen und im ersten Anlauf fix die Schaukel mit Rutsche aufbauen, zeigen wir Ihnen wie es richtig geht.

Vorbereitung

Zum Aufbau der Kinderschaukel mit Rutsche sollten Sie sich mindestens einen freien Tag nehmen. Bauen Sie das Schaukelgestell auf keinen Fall in Hektik auf, da sonst wichtige Teile und Spielgeräte vergessen werden können oder die Teile nicht richtig befestigt werden. Außerdem geht ein Aufbau zu zweit oder zu dritt deutlich einfacher von der Hand. Alleine benötigen Sie mehr Zeit und es ist sehr umständlich das Aufhängesystem, das Kletternetz, den Klettersteg oder die Nestschaukel aufzubauen.

Eine Doppelschaukel mit einfacher Rutsche
Abb. 3: Eine Doppelschaukel mit einfacher Rutsche

Kontrolle

Bevor Sie die Schaukel mit Rutsche aufbauen, sollten Sie zunächst alle Teile auf den Boden legen und diese passend ordnen. Nun können Sie dank der Übersicht in der Anleitung die Vollständigkeit der Teile inklusive Grundfläche überprüfen. Ebenso empfehlen wir Ihnen alle Teile auf die Qualität zu testen. Dazu zählen auch Schaukelsitze und das Aufhängesystem, welches oft verzinkt ist. Beschädigtes Material sollten Sie sofort beim Hersteller reklamieren. Ist das Holz nass oder grün brauchen Sie keine Bedenken zu äußern! Das liegt vor allem an der Kesselimprägnierung und ist nicht weiter schlimm, da die grüne Textur nach einiger Zeit verschwindet. Nasses Holz können Sie einfach einen Tag in der Sonne trocknen lassen.

Ihr benötigtes Werkzeug:

  • Akkuschrauber
  • Inbusschlüssel
  • Schraubenschlüssel
  • Zange
  • Hammer
  • Wasserwaage
  • Stichsäge
  • Holzbohrer
  • Schraubzwingen

Standortwahl

Bei der Standortwahl ist die Härte des Bodens sehr wichtig. Ansonsten kann das Schaukelgestell nach einiger Zeit schief stehen oder sogar umkippen. Die Grundfläche des Untergrunds muss außerdem in Waage stehen, also nicht schräg. Bei manchen Spieltürmen sind keine Bodenanker mit enthalten, weshalb Sie diese zuvor noch mitbestellen müssen. Als generelle Empfehlung sprechen wir 2 Meter Sicherheitsabstand  von der Grundfläche zu anderen Gegenständen aus. Damit gehen Sie den sicheren Weg, dass sich Ihr Kind nicht an einer Mauer oder an der Textur der Sichtschutzzäune verletzt. Sichtschutzzäune empfehlen wir Ihnen aus dem Grund, dass Ihr Nachbar durchaus durch die Schaukel mit Rutsche genervt sein kann. Online gibt es sehr viele und schöne Sichtschutzzäune. Schauen Sie sich einfach um.

Der Aufbau

Im Normalfall liegt jedem Bausatz eine detaillierte Montageanleitung bei. Deshalb sollten Sie keine Schwierigkeiten haben die Schaukel mit Rutsche aufzubauen.

Profi-Info: Selbst bei qualitativ sehr hochwertigem Holz kann es passieren, dass Balken verzogen sind. Dann können Sie natürlich reklamieren, jedoch sagt dies nichts über die tatsächliche Gesamtqualität aus.

Nun starten Sie mit dem Gestell der Schaukel mit Rutsche. Am besten bauen Sie dieses vollständig auf und stellen es in voller Grundfläche gerade auf. Anschließend graben Sie ungefähr 30 cm tiefe Löcher und setzen das Schaukelgestell samt der Bodenanker in die Löcher hinein. Schließlich schütten Sie die Löcher mit den Ankern mit dünnen Lagen Beton und Wasser in das gegrabene Loch. Der Beton härtet dann über eine lange Zeit aus. Ist der Beton ausgehärtet können Sie mit den Anbauteilen wie dem Kletternetz, der Nestschaukel, dem Kletterstek und der Schaukelsitze beginnen. Nun sind Sie komplett frei, ob Sie noch ein paar mehr Schrauben und Winkel zur Sicherheit anbringen oder das Stoffdach auch noch aus Holz machen. Das Grundgerüst steht jetzt schließlich.

In dem nachfolgenden Video sehen Sie ein Beispiel, wie eine Schaukel mit Rutsche richtig aufgebaut wird:

Video 1: Der Aufbau einer Doppelschaukel mit Rutsche

Zwischenfazit

Eine Schaukel mit Rutsche aufzubauen ist überhaupt nicht schwer. Nehmen Sie sich auf jeden Fall genug Zeit und bauen Sie das Gerüst in Ruhe auf, dann werden Sie garantiert ein schönes Ergebnis erzielen. Sichtschutzzäune können gegebenenfalls Ärger mit Ihrem Nachbar verhindern.

Schaukel mit Rutsche – Tipps und Tricks zur Haltung

Sie haben Ihre Schaukel mit Rutsche fertig aufgebaut. Jetzt besteht Ihre Aufgabe darin, das Gerüst zu pflegen und lange gut zu erhalten. Dadurch hat Ihr Kind einen gut erhaltenen Spielturm und Sie einen Blickfang in Ihrem Garten.

Lange Lebensdauer

Der wichtigste Aspekt für eine lange Lebensdauer ist ein gutes druckimprägniertes Holz. Damit dieses auch nach einiger Zeit keine Schäden annimmt, müssen Sie es richtig behandeln und nicht an der Qualität sparen. Eine wichtige Regel: Behandeln Sie die Holzbauteile ausschließlich mit Holzpflegelasuren! Auf gar keinen Fall dürfen Sie Lackfarben verwenden. Diese lassen das Holz zum einen nicht atmen und zum anderen wird das Holz so glatt, dass Ihr Kind ausrutschen könnte. Naturbelassenes Holz sollte direkt nach dem Aufbau lasiert werden. Bei druckimprägniertem Holz können Sie dies vor dem nächsten Winter machen. Alle zwei bis drei Jahre sollten Sie außerdem die Lasur erneuern. Dadurch können heftige Witterungen Ihrer Schaukel mit Rutsche kaum etwas anhaben. Das sonstige Zubehör können Sie mit Wasser und einem normalen Haushaltsreiniger pflegen.

Profi-Tipp: Im Winter können Sie die Zubehörteile abbauen, in der Garage lagern und das komplette Schaukelgerüst mit einer Kunststoffplane abdecken. Die Lebenszeit verlängert sich dadurch enorm und das Holz sieht auch länger toll aus.

Die richtige Wartung

Besonders wichtig ist die richtige Wartung für Ihre Schaukel mit Rutsche. Bessere Wartung bedeutet gleichzeitig mehr Sicherheit und Langlebigkeit für die Spielgeräte. Sie haben nun die Aufgabe ein bis zweimal im Monat die komplette Anlage zu prüfen und defekte Teile zu ersetzen. Wirklich wichtig sind Verbindungsteile, Sicherheitsgriffe, das Aufhängesystem und Befestigungen. Auch die Umgebung gehört mit zum Sicherheitsbereich.

Nachfolgend haben wir für Sie eine Checkliste für die Wartung konzipiert:

 Checkliste: Wartung
Bodenverankerung mit Rüttel-Test

Muttern, Schrauben, Bolzen fest angezogen

Metallbeschläge, Aufhängesystem, Schaukelsitze, Seile, Seilverbindungen auf Verschleiß geprüft

Holz von Splittern befreit

Morsche Holzteile ausgetauscht

Sicherheitsgriffe fest montiert

Umgebung frei von harten Stellen oder sonstigen Gefahren

Der richtige Untergrund

Ein gescheiter Untergrund für Ihren Spielturm muss weich und sicher sein. Ihr Kind muss im Ernstfall gut darauf fallen können, ohne sich zu verletzen. Deswegen sind Betonflächen oder Fließen dafür vollkommen ungeeignet. Hier können sehr schwere Verletzungen entstehen! Für eine sehr gute Sicherheitsstufe können Sie mit Fallschutzmatten sorgen. Diese bestehen aus federndem Kunststoff und sind in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich.

Die zweite Option wäre Sand. Als Untergrund gibt Sand sehr leicht nach und passt sich gut an. Ein netter Nebeneffekt: Der Sand kann gleichzeitig als Sandkasten dienen, um tolle Sandburgen zu bauen. Die dritte Möglichkeit ist Rindenmulch oder Hackschnitzel. Diese haben beide eine ähnliche Federkraft wie Sand. Optimalerweise sollten Sie, auch unter Sand, eine Unkrautfolie legen. Die Höhe des verwendeten Materials sollte mindestens 30, besser 40 cm hoch sein. So sorgen Sie für einen weichen und sicheren Fall. Eher ungeeignet ist Gras. Dieses hat harte Erde als Untergrund und nutzt sich schnell ab. Außerdem entsteht bei regnerischem Wetter schnell eine Schlammgrube. Ihre Kinder mögen das vielleicht lustig finden. Doch spätestens, wenn Sie die Kleidung waschen müssen, sind Sie nicht sehr entzückt.

Zwischenfazit

Eine lange Lebensdauer und ein sicheres Spielvergnügen können Sie schnell und einfach ermöglichen, indem Sie unsere Tipps und Tricks befolgen. Gerade der Untergrund kann ausschlaggebend für schwere oder eben auch keine Verletzungen sein.

Schaukel mit Rutsche – Hersteller im Vergleich

Sie wissen nun alles über eine Schaukel mit Rutsche: Wie Sie ein sicheres Gerüst kaufen, wie Sie es aufbauen und die Tipps und Tricks zur Haltung. Sie bekommen anschließend auch noch die bekanntesten Hersteller mit ihren Vor- und Nachteilen genannt.

Wickey

Das Unternehmen Wickey ist ein großes Online-Unternehmen, welches sich auf hochwertige Spielgeräte spezialisiert hat. In kürzester Zeit wurde Wickey durch die Webshops in ganz Europa zu dem größten Spielgeräte Anbieter für draußen. Mit dem Captain’s Tower hat Wickey sogar den meistverkauften Spielturm Deutschlands im Angebot. Neben fertigen Spielgerüsten mit Höhen von 1,20 m und 1,50 m bietet Wickey Selbstbau-Pakete für Handwerker-Väter an. Mit Wickey haben Sie zusätzlich einen Ersatzteilservice und eine riesige Auswahl. Alle Vorteile von Schaukeln mit Rutschen von Wickey:

  • Beste Qualität
  • Langlebiges Massivholz (Wichtig: Schaukelbalken)
  • Langjähriger Ersatzteilservice
  • Komplett- und Selbstbausets
  • 10 Jahre Garantie

Winnetoo

Mit einem einzigartigen Konzept weiß das Unternehmen Winnetoo zu punkten. Ihr flexibles Baukasten-System besteht aus über 80 Bauteilen und bietet somit eine individuelle Gestaltung Ihrer Schaukel mit Rutsche. Sehr praktisch: Ein Online-Tool hilft Ihnen bei der Planung des Spielturms. Neben Wickey ist Winnetoo die bekannteste Marke von Spieltürmen in Deutschland. Ein großer Plus-Punkt ist die enge Zusammenarbeit des TÜVs mit Winnetoo. So sind die Qualität und die Sicherheit auf jeden Fall gemeistert. Alle Fakten zu Winnetoo auf einen Blick:

  • Flexibles Baukastensystem (Schaukelanbau)
  • Sehr gute Qualität
  • Langlebiges Massivholz
  • Hervorragende Sicherheitsaspekte (Zusammenarbeit mit TÜV)

Jungle Gym

Das Unternehmen Jungle Gym ist ein niederländischer Hersteller von Spielturmsystemen. Seit 1988 entwirft Jungle Gym Holz-Spieltürme. Dabei hat sich ein Ruf etabliert: Sicherheit, Stabilität und kreative Details. Jeder Spielturm ist mit Herz konstruiert und bietet seine eigenen Besonderheiten. Eine Individualisierung ist durch eine Ergänzung von weiteren Modulen immer möglich. Dabei überlässt Jungle Gym die Sicherheit nicht dem Zufall. An allen gefährlichen Stellen sind entweder Abdeckkappen, Bumper Pads (Kopfschutz) oder Bodenanker. Die positiven Fakten auf einen Blick:

  • Sehr breitgefächertes Sortiment an Schaukeln
  • Außerordentlich gute Sicherheitsstandards
  • Kreatives und individuelles Zubehör

Fatmoose

Das Unternehmen Fatmoose ist hauptsächlich für das innovative und einzigartige Design ihrer Spieltürme bekannt. Dabei wird jedoch in jedem Fall nicht auf Qualitätsstandards verzichtet. Die Geräte sind alle individuell zusammensetzbar und in frischen Farben erhältlich. Die Vorteile der Schaukel mit Rutsche von Fatmoose:

  • Frisches und innovatives Design der Kinderschaukel
  • 10 Jahre Garantie auf alle Holzelemente (Schaukelbalken, Holzschaukel, Klettersteg)
  • Hohe Qualitätsstandards
  • Viele Farben an Schaukeln und Rutschen

Conacord

Das Unternehmen Conacord ist kein direkter Hersteller und Verkäufer von Spielgeräten und Kinderspieltürmen. Der eigentliche Fokus liegt bei Conacord auf dem Zubehör wie beispielsweise Seile, Ketten und Karabinerhaken. Diese kleinen Helfer und Sicherheitshaken von Conacord sind sehr wichtig für jede Schaukel mit Rutsche. Sollten Sie also neue und vor allem sichere Verbindungsstücke benötigen ist Conacord genau richtig. Die Vorteile auf einen Blick:

  • Sehr sichere Verbindungsstücke und vieles mehr an Zubehör
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Riesige Auswahl 

Schaukel mit Rutsche – Ein Gesamtfazit

Sie sind nun am Ende unseres Berichts über die Schaukel mit Rutsche angelangt. Sie haben dabei alles über die Vorteile gelernt. Außerdem wissen Sie, was Sie beim Kauf alles beachten müssen und wie Sie eine Schaukel mit Rutsche richtig aufbauen. Es liegt schließlich nur noch an Ihnen, die perfekte Schaukel mit Rutsche zu bestellen. Sie haben durch die Bestellung im Internet keinerlei Transportaufwand und außerdem fast nie Versandkosten. Damit wir Ihnen Ihre Kaufentscheidung erleichtern können, haben wir extra für Sie die ausschlaggebendsten Argumente für einen Kauf Ihrer Schaukel mit Rutsche aufgelistet:

  • Bewegung für Ihr Kind durch Rutschen und Schaukeln
  • Viel Kletterspaß und Abenteuer auf einem Kletterturm
  • Spaßige Beschäftigung mit Freunden
  • Sie haben Ihr Kind immer im Blick, nicht wie auf einem Spielplatz
  • Ein sicheres Herumtollen ist möglich
  • Einfacher Aufbau der Kinderschaukel
  • Vielfältiger Schaukelanbau
  • Schöner Anblick im Garten

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei Ihrer wichtigen Entscheidung behilflich waren und sind fest überzeugt, dass Sie Ihre optimale Schaukel mit Rutsche finden werden.

Bei wichtigen Fragen, die Sie unbedingt noch klären möchten: Besuchen Sie unseren FAQ-Bereich.

Gartenpirat Doppelschaukel Classic 5.2
von J. Sedlmayr GmbH
  • Gartenpirat® Schaukel Classic 5.2 (ohne Rutsche) von Gartenpirat®
  • Mit 2 x Schaukelsitz und Strickleiter
  • Gesamtlänge: 440 cm, Breite 190 cm, Höhe 210 cm
  • Wetterfest: für die dauerhafte Aufstellung im Freien
  • Geeignet für privat-häuslichen Bereich
Wickey Spielturm Smart Empire
von Wickey
  • WICKEY Kinder-Spielplatz für den Garten mit Doppelschaukel, Rutsche und Sandkasten
  • Pfostenstärke 7x7cm - Schaukelbalken 9x9cm - Podesthöhe 150cm - Kesseldruckimprägniertes Massivholz
  • Qualitäts- und sicherheitsgeprüft - Ausführliche Montageanleitung für den einfachen Aufbau
  • Die voraussichtliche Lieferung kann sich bei Speditionsartikeln wie diesem um bis zu 4 Tage verschieben
  • Direkt mit bestellen zur optimalen Montage. Im Suchfeld eintragen: Smart Empire Anker